Montag, 29. März 2010

Tischset

Der Tag ist wie im Fluge vergangen und ich habe fast die ganze Zeit an der Näma gesessen. Unten sieht man einmal ein Muster von Crazy-Patchwork-Stichen. Ich habe mich nur nicht getraut, direkt zu patchen, sondern erst einmal nur das Vlies befestiegt.



Herausgekommen ist dieses Tischset. An der linken Seite ist eine kleine Delle, wo ich die Wendeöffnung zu weit einnäht habe. Naja, ich habe noch ein weiteres zu machen, vielleicht wird das ja besser.



So, und jetzt geht es ins Bett, morgen ruft die Arbeit.

Sonntag, 28. März 2010

Sie ist da!!

Meine neue Näh- und Stickmaschine. Aber, es ist eine riesige Umstellung, von meiner relativ einfachen Maschine auf diese. Ich habe noch viel zu lernen.




Aber es ist schon mal ganz Klasse, was ich alles machen kann. Die Gebrauchsanweisung hat so viele Bilder, da bringt es sogar mir Spass, diese zu studieren.

Ich habe auch schon mein erstes Werk fertig, eine Taschentüchertasche (TaTüTa) aus dem gleichen Stoff wie eine der Gre_Ta´s .



Und direkt noch eine nachgeschoben, aus den bestellten Stoffen, die gestern im Briefkasten waren.

Mittwoch, 24. März 2010

Pfaff creative 4.0

Ich wollte ja eigentlich nur mal schauen, und mich mal beraten lassen. Und dann....

.... hab ich zugeschlagen!

Ich gehe ja schon länger mit dem Gedanken schwanger, mir eine Stickmaschine anzuschaffen und habe dann mal so gedacht, ich kann mich mal intensiv beraten lassen. Das habe ich dann auch gemacht, und am Ende habe ich mich für die o.g Maschine entschieden. Meine alte Maschine (3Jahre alt) habe ich in Zahlung geben können, so dass der ganze Spass nicht ganz so teuer wurde.

Ja und jetzt bin ich ganz hibbelig und warte darauf, dass die Maschine bei mir in die Wohnung kommt. Bestellzeit ca. 1-2 Wochen.

Da ich aber immer nur am Mittwoch frei habe, und ich gerne eine intensive Einführung an der Neuen möchte, hoffe ich auf einen Anruf am nächsten Dienstag, dass ich morgen kommen kann.

Ich freu mich.

Montag, 22. März 2010

Stoffe

Da eine "verzauberte" Freundin von mir bald Geburtstag hat, ist immer die Frage: "Was schenke ich?"

Ich habe sie heute gefragt, was sie sich wünscht, und die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: Rosa, Pink, Lila.

Da ich im Patchworkmagazin 03/2010 die Stoffe von Makower aus der Reihe Boutique gesehen habe, musste ich diese heute direkt bei dem Online-Shop Flickenkiste bestellen.








Sie bedienen so schön das Klischee.

Ich denke, es wird ein TaTüTa und eine Gre_Ta oder eine Gretelie gemixt. Die Stoffe möchte ich erst in den Händen haben, dann weiss ich hoffentlich, wie es werden kann.

Sonntag, 14. März 2010

Gre_Ta

von HappyA habe ich gestern auch noch angefangen, aber erst heute fertig gestellt. Die Anleitung ist wirklich toll gemacht. Danke liebe Angelika noch einmal dafür.




Ich habe die Tasche aus Kunstfell gemacht, und innen mit Waschleder gefüttert. Diesem Fell konnte ich nicht wiederstehen, es ist eigentlich als Vorleger gedacht gewesen, aber er wurde schon fleissig von mir zerschnippelt. Die Grösse ist ca. 110 x 75 cm, und für € 14,-- ist es einfach so in meinem Einkaufskorb gehüpft.

Die zweite habe ich jetzt auch fertig.





Die Linien für das Schachbrettmuster habe ich mühevoll aufgemalt, damit ich einigermassen gerade Nähte bekomme.

Lisa

von Farbenmix ist ein Projekt, dass endlich mal wieder gelungen ist.



Der Stoff ist ein etwas dünnerer, brombeerfarbener Jersey, den ich schon länger liegen hatte. Der Schnitt ist echt easy zu nähen, und durch die spitzen Ärmelbündchen auch mal etwas anderes.



Das Band hatte ich noch liegen, es passte farblich exakt dazu und peppt die ganze Sache etwas auf.



Letzte Woche habe ich die Tunika aus der neuen Ottobre genäht, und habe dieses Stück direkt in die Tüte TfT gepackt. Nicht, dass sie nicht gelungen wäre, aber ich muss es mir nicht antun, wie in der 98 zigsten Woche schwanger auszusehen.

Donnerstag, 11. März 2010

Nicht nur Stoff süchtig

sondern auch Brillengestell süchtig.

Als ich im letzten Jahr eine neue Brille brauchte, stand ich wieder vor der Frage: Was will ich?

Die schlichte, unauffällige Variante hatte ich die letzten sechs Jahre, da hatte ich eigentlich keine Lust drauf, aber die peppigen sind doch sehr Mode abhängig. Bei meinen teuren Gläsern kann ich es mir leider nicht leisten, mir jedes Jahr eine neue Brille zu kaufen. Da kam mir mein Brillenmann mit dieser Methode: Switch-it

Bei gleichen Gläsern kann ich den Steg und die Bügel beliebig austauschen. Super genial.

Heute konnte ich nicht wiederstehen und habe mir noch diese Kombi zugelegt:



Dadurch steigt die Anzahl der Wechsel-Gestelle auf die Zahl 5.

Seht mal, für jeden Anlass etwas:



Mittwoch, 10. März 2010

Der März ist da .....

.... vom Mystery Quilt. Die Schnecke sah schon mal wieder sehr nach Streifen aus.



Und es waren Streifen, aber wieder in ganz tollen Farben.



Ich bin mal gespannt auf den nächsten Monat, viele gehen ja von der Farbe gelb aus.

Dienstag, 2. März 2010

Februar ist fertig



Die Aufgabe ist erledigt, die Neue kann kommen. Ich hoffe, es werden keine Streifen, denn ich möchte mal etwas anderes ausprobieren.

Ausserdem habe ich am Wochenende noch fleissig gelieselt, und 12 Blüten fertig gestellt. Insgesamt habe ich jetzt ca. 20 Blüten fertig, und noch einige lose Hexagone liegen, wo ich mir den Stoff für das Mittelteil erst besorgt habe. Ich kann also weitermachen.