Donnerstag, 11. März 2010

Nicht nur Stoff süchtig

sondern auch Brillengestell süchtig.

Als ich im letzten Jahr eine neue Brille brauchte, stand ich wieder vor der Frage: Was will ich?

Die schlichte, unauffällige Variante hatte ich die letzten sechs Jahre, da hatte ich eigentlich keine Lust drauf, aber die peppigen sind doch sehr Mode abhängig. Bei meinen teuren Gläsern kann ich es mir leider nicht leisten, mir jedes Jahr eine neue Brille zu kaufen. Da kam mir mein Brillenmann mit dieser Methode: Switch-it

Bei gleichen Gläsern kann ich den Steg und die Bügel beliebig austauschen. Super genial.

Heute konnte ich nicht wiederstehen und habe mir noch diese Kombi zugelegt:



Dadurch steigt die Anzahl der Wechsel-Gestelle auf die Zahl 5.

Seht mal, für jeden Anlass etwas:



Kommentare:

  1. Solche Brillen sind einfach genial! Ich habe mir am Samstag ein ähnliches Gestell geleistet, nur bekomme ich noch Straßsteinchen auf die Gläser... was sein muss, muss sein *Grins*,
    herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, die hab ich auch. Und ich komm richtig billig dran. GG hat nämlich einen eigenen Laden und diese Gestelle auch. Da könnt ihr euch ja vorstellen, dass ich nicht nur eins hier habe.
    Viel Spaß beim umbasteln.
    LG pippilotta

    AntwortenLöschen
  3. Superidee,ich liebe es auch verschiedene Brillen zu tragen.Man hat ja auch nicht immer das gleiche Kleidungsstück an.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    diese Gestelle kenne ich gar nicht, bin aber schon lange auf der Suche nach einer neuen Brille. Da schaue ich mal nach.
    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen