Freitag, 20. August 2010

Netbook-Hülle

Ich habe mir am Mittwoch ein Netbook gekauft, und dazu brauchte ich eine Hülle.

Tataaaaa

Netbookhülle

Die Diva Rubberduck sitzt mittig, und da ich die Lasche zu kurz zum umklappen genäht habe, musste ich anstückeln. Das habe ich mit dem Mandala Band kaschiert.

Netbookhülle1

Mittwoch, 18. August 2010

Kosmetik Tasche

 

Da ich für eine Freundin noch ein Geschenk brauchte, habe ich eine Weekender verkleinert und die Henkel weg gelassen. Die Tasche besteht aussen aus anthrazit farbenem Waschleder, mit dem Rubber Duck Motiv von Urban Threads. Auf der einen Seite klassisch gelb, auf der anderen Seite als Teufelchen.

Tasche TeufelNormal

Tasche Teufel

Innen habe ich die Plastikdecke eines bekannten Kafferösters verwendet. Ich fand den Preis unschlagbar, und das Zeug lässt sich gut verarbeiten.

Tasche Teufelinnenl

Das wird bestimmt nicht die einzige Kosmetik-Tasche bleiben, ich werde für meinen Urlaub am Samstag auf jeden Fall noch eine machen, allerdings würde ich ein-zwei Innentaschen einfügen.

Montag, 16. August 2010

Sylke auf Ego-Trip

Ich habe endlich mal wieder was fertig. Diese Sweat-Jacke sollte eigentlich schon letztes Wochenende fertig sein, aber ich bin im Moment wirklich langsam.

IMAGE_089

Ego-Trip deswegen, weil ich meinen Namen verschieden auf die Jacke platziert habe. Einmal den Vornamen im Kragen,

IMAGE_091

und als meine erste Applikation auf dem Rücken. ich habe mir gedacht, was Designer können, dass kann ich auch. :-)

IMAGE_090

Die Verzierungen am Rand und an den Taschen habe ich mit dem lila Mandala-Webband gemacht.  Es steht am hinteren Bund etwas ab, ich weiss noch nicht, ob sich das noch legt. Es ist eine schöne Wohlfühl-Jacke, die ich bestimmt nicht das letzte Mal genäht habe.

Die Bilder sind leider etwas unscharf, da ich ja im Moment keine Kamera hab, sonder nur mit dem Handy Bilder machen kann.

Dienstag, 10. August 2010

Geschenk für den Chef

Wir hatten vor kurzem unser Sommerfest vom 3.OG, dass zwar teilweise von uns gesponsert, aber sehr viel von unserem Chef bezahlt wurde. Da haben wir uns eine Kleinigkeit ausgedacht, denn wir wollten uns ja nicht ganz ohne in den Abend stürzen, und er, zusammen mit seinem Assistent, sollten ein paar Nachdenklichkeiten bekommen, um auch sich mal über das nächste Jahr zu hinterfragen.

 

Wir haben ihm dann eine Zauberkugel gebastelt, auf der wir einige seiner “Weisheiten” und einige unserer Anregungen gepinnt haben. Die haben wir ihm dann überreicht, zusammen mit der Schärpe vom Wizard.

IMAGE_081

IMAGE_084

Seinem Assistenten hat unsere Azubine einen Zauberstab gebastelt, den er dann überreicht bekam zusammen mit dieser Schärpe.

IMAGE_083

Eines muss man den beiden lassen, sie haben den ganzen Abend diese Schärpen getragen, unten mit einer schönen grossen Schleife gebunden. :-)

Ich habe mit dieser Übung herausgefunden, das meine Sticki auch ganz wunderbar auf Chiffon arbeitet, und dass Avalon auch unten drunter hält. Deswegen habe ich diesen Aufwand betrieben.

Neue Bücher

Ich konnte nicht wiederstehen, und habe mir ein Kaffe Fassett Buch gekauft.

image

Ich habe gehofft, neue Inspiration für meinen Mist… Quilt zu bekommen. Aber dafür war nichts passendes drin. Aber es ist ein super schönes Buch, aus dem ich bestimmt mal etwas machen werde.

Und da ich immer noch keine Inspiration für meine Jelly Roll bekommen habe, habe ich mir noch zwei Bücher für ebendiese gekauft.

image image

Auch sehr schön. ich frage mich dann schon mal wieder, wie viele Decken ein Mensch überhaupt braucht. Wenn ich mir die Bücher so anschaue, müssen es viele sein. :-)