Samstag, 31. Dezember 2011

Das alte Jahr ist gleich vorbei...

und mein einziger Vorsatz für das nächste Jahr ist: Ich werde wieder fleissig bloggen, Bilder einstellen und Euch allen meine Nähergebnisse zeigen.

Vielen Dank für Euren Besuch auf meinem Blog, für Eure Kommentare und Motivation.

Allen wünsche ich ein erfolgreiches Jahr 2012.

Sonntag, 21. August 2011

Motto des Tages

Heute scheint es doch mal wieder schön zu sein, also werde ich heute dies machen......

Sonntag, 14. August 2011

Nolde

Am Samstag sind wir nach langer Fahrt gut angekommen, und gleich in das Museum von Emile Nolde gefahren.
Als erstes haben wir uns eine ineressante Dokumentation seines Lebens angesehen, die ungefähr eine Stunde dauerte. Vieles Wissenswertes über das Leben und Schaffen des Künstlers.
Danach haben wir dann seinen Garten besichtigt, und da es zu dieser Zeit trocken war, konnten wir den Bummel durch den toll angelegten Garten geniessen.
Danach haben wir uns die Ausstellung seiner Bilder angesehen. Am schönsten fand ich die Blumenbilder von ihm, und die Meerbilder. Dieser Mann konnte wirklich toll die Stimmungen einfangen.

Anbei ein paar Bilder aus dem Garten.













Mittwoch, 10. August 2011

El Porto

Im letzten Jahr habe ich meiner Mutter zu ihrem Geburtstag eine Strandtasche genäht, die sie aber nicht praktisch findet, da die ihr zu gross ist.

Einmal habe ich die Tasche schon geändert, aber jetzt meinte sie, ich könne die Tasche doch einfach mal halbieren. Mal einfach…. ***grrr***

Vom letzten Besuch bei meinen Eltern habe ich Ihre alten Strandkorbdecken mitbekommen, um vielleicht noch was draus zu machen. Die eine Seite war ein Streifenstoff, mit Block und Nadel, die andere Seite nur Nadelstreifen mit einer Stickerei.

Ich habe gemacht: Meine erste El Porto. Und die Rundung ist gleich das erste Mal was geworden.

ElPorto Detail Innen rund Viele Premieren beim Nähen, wie der Innenreissverschluss und die Balontasche. ElPorto Detail InnenReissverschlussElPorto Detail BalontascheElPorto Detail Medientasche

Die Medientasche habe ich mit einem KampSnap gesichert Und hier seht ihr mal das Muster.ElPorto Detail Stoff 

Und hier ist sie noch einmal komplett.ElPorto Seitenansicht

Für meinen ersten Urlaubstag habe ich schon gut was geschafft.

Mittwoch, 3. August 2011

August

 

Ich habe die August Aufgabe für den Kristall von Ula Lenz fertig gestellt. So ist zumindest eine Aufgabe schon mal fertig.

August

Meine Aufgabe vom Fat Quarter Shop liegt noch, und sie ängstigt mich etwas. Wie zum Teufel erkenne ich auf meinem Inch Lineal 3/8el?

Deswegen habe ich mich noch nicht drangesetzt.

Sonntag, 31. Juli 2011

Schnuffeltuch

Heute wurde es nur eine Kleinigkeit. Mit einer Stickdatei von Urban Threads und dem Namen des Kindes, habe ich ein Schnuffeltuch gemacht. Ein Arbeitskollege ist vor einiger Zeit Vater geworden, und so gar keiner hat was geschenkt. Und da ich den Drachen soooooo süss fand, musste ich doch einen Grund haben, den zu Sticken. :-) 

Schnuffeltuch

Der untere Abschluss gefällt mir nicht so, der Stoff wollte nicht so wie ich. Grmph.

Als Stoff habe ich einen hellblauen Jersey Rest und hinten ein altes Gästehandtuch auseinander geschnitten, und verwendet.

Die neuen Leser meines Blogs heisse ich herzlich willkommen, und vorhin habe ich auch gesehen, dass ich die 10000er  Zahl der gelesenen Beiträge überschritten habe.

Ich danke euch dafür.

Sonntag, 24. Juli 2011

Ich hoffe, ich langweile euch nicht ….

aber ich habe das nächste Shirt fertig. :-)

Shirt Ottobree 2

Der gleiche Schnitt wie die letzten beiden, und der Jersey wurde auch auf dem letzten Stoffmarkt erworben.

Gestern habe ich das Shirt schon getragen, es sitzt sehr gut, ist aber zu lang unter einem Blazer getragen zu werden.

So, jetzt werde ich mich noch an die Juli-Aufgabe vom Fatquarter Shop machen, mal sehen, ob ich die Rechnerei dieses Mal hinbekomme. ;-)

Mittwoch, 20. Juli 2011

Noch ein Shirt

Ich habe heute, bei dem schlechten Wetter, den Tag dafür genutzt, liegen gebliebenes aufzuarbeiten.

Hauptsächlich war es der Haushalt. Mein Bad hatte es wirklich mal wieder nötig. Alle Fliesen geputzt usw.

Aber ich habe auch genäht. Und twar den gleichen Schnitt wie letztes Mal, nur dass ich unten ein wenig mehr A eingefügt habe.

Zumindest sind jetzt schon mal zwei Stoffe vom letzten Stoffmarkt weg.

Shirt Ottobree 1

Sonntag, 17. Juli 2011

Shirt

 
Ich habe mal wieder ein Shirt fertig. Der Schnitt ist aus einer älteren Ottobree, (02/2008) und sitzt sehr gut.
Allerdings habe ich das Shirt sehr schlecht auf der Puppe drapiert, und es wird, aufgrund des Stoffes eh zu einem Nacht-Shirt .
Shirt Ottobree

Vom Stoff her, wie gesagt, eher Schlaf-Shirt, denn für den Tag schmeichelt rose mit Nadelstreifen dann doch nicht so.
:-)
Shirt Ottobree Detail
Einen shönen Restsonntag wünsche ich Euch.

Sonntag, 3. Juli 2011

Heute wurde geBOMt

Ich war heute fleissig, und habe zuerst den Juli Kristall von Ula Lenz fertig gemacht.

Juli

Die Hälfte des BOMs ist schon vorbei, und ich weiss noch nicht, was ich letztendlich daraus mache. Mal schauen, wie viel Stoff ich noch übrig haben werde, wenn der letzte Monat um ist.

Dann habe ich mich an den BOM vom Fatquartershop gewagt. Es wäre sogar genügend Stoff für zwei der Blöcke gewesen, wenn ich hätte rechnen können. Leider habe ich zu spät gemerkt, dass 4 1/2” geteilt nicht 2 1/2” ergibt. Jetzt warte ich mal ab, ob vielleicht noch ein wenig Stoff von den anderen Monaten übrigbleibt, denn sonst muss ich noch einmal nachbestellen.

Juni 2011

Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag.

Donnerstag, 30. Juni 2011

Shirt

 

Ich habe mal wieder was genäht. Ein Shirt aus der Burda 06/2011.

Leider habe ich zwei linke Ärmel genäht, und daher wurde es nur ein Top. Geht doch auch, gell.

 

Burda 06 2011

Ausserdem wollte ich euch doch auch noch mal zeigen, was ich mir in Rüsselheim auf der Patchwork-Messe gekauft habe.

Messe

Zwei neue Gingher-Scheren, die superklasse sind. Daran habe ich erst einmal gemerkt, das ich meine Stoffe vorher eher gebissen habe, als geschnitten.

Das kleine Bügeleisen ist schon viel in Betrieb, denn ich habe ja schon ein wenig gepatchworket.

Ein Wandbehang und eine Jelly Roll habe ich neben vielen anderen Stoffen auch mitgenommen.

Mittwoch, 15. Juni 2011

Kristalle

Ich bin in dem BOM von Ula Lenz endlich wieder dran. Juhu. Zu unserem Nähwochenende habe ich nur diese Aufgabe mitgenommen.
Und hier sind der März, April, Mai und Juni.
März
April MaiJuni  
Über mein tolles Pfingsten berichte ich noch, dafür muss ich noch ein paar Bilder machen.

Sonntag, 5. Juni 2011

Ein bisschen was.

Heute habe ich drei Schlüsselbänder fertig gemacht, die oberen beiden sind ein Geschenk.

Das kleine mit Webband ist für meinen Chip in der Firma, der im Moment an einem schwarzen Band hängt. Ständig suche ich dass Ding. Aber ich hoffe, in den Knallefarben ist das Suchen rum. :-)

Schlüsselbander

Dann habe ich noch eine Hosentasche repariert, die sich an den Nähten in Wohlgefallen aufgelöst hat. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich die zweite Tasche auch noch bearbeiten soll? Was meint ihr?

Hosentasche

Sonntag, 29. Mai 2011

Dinkelbrot

Heute habe ich mal wieder Brot gebacken. Es ist ein ganz einfaches Rezept, dass Aufwendigste ist wohl das Mahlen der Dinkelkörner zu Mehl. Das Rezept habe ich schon seit Ewigkeiten, wie es heisst, woher es kommt: Keine Ahnung. ;-)

Die Masse wird ganz feucht, direkt nach dem Zusammenmischen in die Kastenform gebracht.

Brot1

Da ich in einer Silikonform backe, bekommt das Brot einen ziemlichen Bauch, aber das Ergebnis ist immer lecker.

Brot2

Heute habe ich für den Zusatz Pinienkerne genommen, so kann das Brot immer schön variiert werden.

Brot3

Lecker, gleich gibt es warmes Brot mit Kräuterbutter.

Hier das Rezept:

400 g DinkelVollkornmehl

100 g Dinkelmehl fein

1/2 Päckchen Hefe

1 TL brauner Zucker

2 TL Meersalz

50 g Sesam, Sonnenblumenkerne oder Ähnliches als Zusatz

550 ml lauwarmes Wasser

Beide Sorten Mehl, Körner und Salz in eine Schüssel geben und vermischen.

Zucker und Hefe in einem Gefäss mit dem lauwarmen Wasser verrühren, bis sich alles aufgelöst hat.

Danach alles zusammen verkneten, so dass es einen sehr feuchten Teig ergibt. In eine Kastenform geben, und in einen nicht vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene auf einen Rost stellen.

Nach 10 Minuten einen Ritz oben ins Brot, dann nach ca. 20 Minuten das Brot abdecken. Noch einmal 30 Minuten backen. Dann das Brot auf einem Rost auskühlen lassen.

Ober-/ Unterhitze: 230° C

Backzeit: 1 Stunde

Viel Spass beim probieren.

Donnerstag, 12. Mai 2011

Chortasche

An Ostern war ich ja mal wieder bei meiner Schwester eingeladen, und mein Schwager hat mal wieder super lecker gekocht. Da habe ich mir gedacht, dass ich ihm einmal ein selbstgemachtes "Danke schön" zukommen lasse.

Da meine Schwester und Schwager seit einiger Zeit im Chor sind, aber immer noch ihre Noten in alten Werbestoffbeuteln zu dem Proben benutzen, war das doch mal ein passendes Geschenk. Also habe ich ihm eine Chortasche gemacht.


Den "Schnitt" habe ich von einem eigenen, ollen Werbestoffbeutel abgenommen, eine Tasche aufgenäht für Stift und Kleingeld, eine Sticki drauf und das ganze mit einem Stück aus altem Duschvorhang gefüttert. So kann die Tasche auch mal ausgewaschen werden. Als Träger habe ich Gurtband genommen.

Er hat sich total gefreut, und meine Schwester sind jetzt enorm viele Gründe eingefallen, warum sie auch so eine Tasche verdient. :-)

Sonntag, 24. April 2011

Frohe Ostern

Ich wünsche euch allen schöne Ostertage im Kreis eurer Familie.

Mein Weg führt mich gleich zu meiner Schwester mit Ihrer Familie, wo ich die Ostertage verbringen werde.

Bevor ich fahre, möchte ich euch noch meine Osterüberraschung von Ciege/Anja zeigen.

 


 Eine tolle Häkelschale, die mit allerlei "Gummizeugs" gefüllt wurde und eine bezogene Lampe, mit selbstgemachter Bommelborte. Superklasse.


Ich wollte so einen Bezug schon lange mal selber machen, habe mich aber immer nicht rangetraut, deswegen hatte ich so eine "Innenteil" dann auch zu Hause, und kann Hermes eine lange Nase zeigen, denn meine Überraschung steht. :-)

Freitag, 22. April 2011

Allerlei

Ich habe meinen Urlaub beendet, und nur mein Oster-Ei-Ei-Wichtelgeschenk fertig genäht bekommen. Dafür war ich viel an der frischen Luft, habe meinen Garten bearbeitet und schwupps, war der Urlaub vorbei.

Ach ja, und ich war ja auch auf dem Stoffmarkt und habe mir ein paar tolle, nicht sehr günstige Stoffe gekauft. dafür waren es nicht so viele. :-)


Ein schöner lila Nikki, ein bordeaux/grau farbener Jersey und ein Rosa Jersey mit Streifen.


Mal etwas anderes, zwei gemusterte Motiv Jerseys.


Und hier ein Organza mit passendem Futterstoff.



Dann habe ich beim Patchworken, wo immer das Bügeleisen an ist, im Nachtnähen falsch abgestellt und es hat den Knopf vom Wassertank geschmolzen. Grrrr.


Zumk Glück ist diese Sauerei nicht auf die Stoffe gegangen. Und ich habe das zeug wieder abbekommen, so dass ich das Bügeleisen weiter verwenden kann.
 Sonst wäre das wirklich ärgerlich gewesen.


Dann habe ich auch endlich den Januar- Kristall fertig bekommen, die Hälfte vom März ist auch schon klar, aber der März ist eben nicht ganz fertig. Kommt noch.


So, und hier seht ihr das toll eingepackte Geschenk vom Oster-Ei-Ei bei den Hobbyschneiderinnen.
leider ist der einzige Wermutstropfen, das Hermes es nicht geschaft hat, dieses Päckchen heil anzuliefern, aber was ist von denen auch anderes zu erwarten. Idioten!

Sehr schön frühlingshaft verpackt, mit einer tollen gestempelten Karte, nein , ich brauche keine tollen Stempel und das Päckle für den Karfreitag schon direkt in der Nacht aufgemacht. Ich bin nicht neugierig, ich doch nicht. ;-)
 

Für den Karfreitag kamen für mich diese tollen Häkelblumen heraus. Ich danke dir liebe Ciege / Anja, und ich bin gespannt auf Ostern.


So, das war es jetzt erst einmal. Nach Ostern bibt es wieder Bilder, denn ich bin Ostern nicht zu Hause.

Euch allen wünsche ich ein wunderschönes Osterfest, mit viel, viel Sonne und Entspannung.

Mittwoch, 30. März 2011

Zwischendurch

Einfach mal ein Zwischenstand:

Die Tasche ist immer noch nicht fertig, ich bin abends einfach zu kaputt. Die Arbeit stresst total, oftmals offizielle 10 Stunden Schichten, und danach bin ich nicht mehr fähig zu nähen. :-(

Aber, ich habe ab Montag Urlaub, und ich habe mir fest vorgenommen, bis dahin meine Arbeit zu schaffen und nicht am 1. Urlaubstag den Rest zu erledigen. Bitte Daumen drücken, dass es klappt.

Dann geht es in den Garten! Nur ein wenig Unkraut jäten, denn ich habe mir einen Gärtner geleistet, der wirklich tolle Arbeit gemacht hat. Der Rasen wurde jetzt schon neu an gesät, mal sehen, wie der anwächst.

Und dann möchte ich nähen! Ich habe soooooooo viele Ideen, noch so viel Stoff liegen und einen ziemlich leeren Kleiderschrank. Also hoffe ich, dass ich Euch einiges zeigen kann. :-)

Als allererstes wird meine Frühlings-Kitsch-Tasche fertig gemacht, dann möchte ich mir noch eine oder zwei Westen nähen und einige Blusen, die Stoffe liegen schon so lange. Ich habe zwei Wochen Zeit.

Ihr seht, ich bin nicht im Stillstand, ausser was das Nähen angeht. Ich besser mich.

Samstag, 19. März 2011

Frühling rufen

Ich möchte Farbe, Kitsch, Fröhlichkeit, und endlich Frühling.

Daher habe ich meine Tilda Stoffe aus der Patchwork-Geburtstagsliste vom letzten Jahr zusammengewürfelt und aus dem Ebook von mein liebstes schon mal die Aussenseiten fast fertig gestellt.


Irgendetwas muss noch auf die Ansätze das Trägers, vielleicht eine Häkelblume? Ich weiss noch nicht....

Auf jeden Fall ist diese Tasche nicht trist. :-)