Sonntag, 14. August 2011

Nolde

Am Samstag sind wir nach langer Fahrt gut angekommen, und gleich in das Museum von Emile Nolde gefahren.
Als erstes haben wir uns eine ineressante Dokumentation seines Lebens angesehen, die ungefähr eine Stunde dauerte. Vieles Wissenswertes über das Leben und Schaffen des Künstlers.
Danach haben wir dann seinen Garten besichtigt, und da es zu dieser Zeit trocken war, konnten wir den Bummel durch den toll angelegten Garten geniessen.
Danach haben wir uns die Ausstellung seiner Bilder angesehen. Am schönsten fand ich die Blumenbilder von ihm, und die Meerbilder. Dieser Mann konnte wirklich toll die Stimmungen einfangen.

Anbei ein paar Bilder aus dem Garten.













Kommentare:

  1. Oh, da war ich auch schon ein paar Mal, wunderschön!
    Schönen Urlaub weiterhin, herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne Bilder, danke!
    Viele Grüße, Karo

    AntwortenLöschen